Funktionsabzeichen

Um die Funktionen ab dem stellvertretenden Ortsbrandmeister neben dem Dienstgrad an der Uniform zu kennzeichnen, sind die entsprechenden Funktionsträger anhand bestimmter Funktionsabzeichen am linken Ärmel erkennbar.

Die Abzeichen bestehen aus einem Oval aus blauem Abzeichentuch in den Abmessungen von etwa 60 mm (Höhe) x 50 mm (Breite), bestickt mit Eichenkranz und Sternen.

Die Abzeichen werden auf dem linken Unterärmel getragen. Abstand Unterkante Abzeichen zum Ärmelrand: 150 mm.



Funktionen auf Ortsebene

Ortsbrandmeister

Die Ortsbrandmeister leiten die Ortsfeuerwehren.

Sie sind im Dienst der Vorgesetzte ihrer Mitglieder.

Die Ortsbrandmeister werden im Verhinderungsfalle in allen Dienstobliegenheiten durch die "stellvertretenden Ortsbrandmeister" vertreten.

Die Ortsbrandmeister haben bei der Erfüllung ihrer Aufgaben die vom Oberbürgermeister erlassene "Dienstanweisung für die Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr" zu beachten.

Die Ortsbrandmeister werden vom Rat der Stadt nach Anhörung des Leiters der Berufsfeuerwehr auf Vorschlag der aktiven Mitglieder der Ortsfeuerwehr für die Dauer von 6 Jahren in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen.



Funktionsabzeichen

 

 

 

Ortsbrandmeister

 

 

 

stellvertretender Ortsbrandmeister



Funktionen auf Stadtebene

Der Stadtbrandmeister

Der Stadtbrandmeister leitet die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Delmenhorst.

Eine vom Oberbürgermeister erlassene "Dienstanweisung für den Stadtbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr" regelt seine Aufgaben.

Der Stadtbrandmeister wird im Verhinderungsfall in allen Dienstangelegenheiten durch den

1. stellvertretenden Stadtbrandmeister vertreten.

Der Stadtbrandmeister wird vom Rat der Stadt nach Anhörung des Leiters der Berufsfeuerwehr auf Vorschlag der 3 Ortsbrandmeister für die Dauer von 6 Jahren in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen.

Das Niedersächsischen Brandschutzgesetz spricht nicht vom Stadtbrandmeister, sondern vom Gemeindebrandmeister.



Funktionsabzeichen

 

 

 

 

Gemeinde- bzw. Stadtbrandmeister



 

 

 

stellvertretender Gemeinde- bzw.

Stadtbrandmeister



Funktionen auf Kreisebene

Kreisbrandmeister, Abschnittsleiter, Kreis...

Da die Stadt Delmenhorst eine Berufsfeuerwehr unterhält, werden die Aufgaben des Kreisbrandmeisters vom Leiter der Berufsfeuerwehr wahrgenommen.

Ansonsten würden die Aufgaben dem Gemeinde- bzw. Stadtbrandmeister obliegen.

Im Allgemeinen ist ein Kreisbrandmeister mit der Leitung der Kreisfeuerwehr beauftragt.

Er ist im Dienst Vorgesetzter ihrer Mitglieder.

Der Kreisbrandmeister ist in seinem Kommandobereich für die Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes und der Hilfeleistungen verantwortlich.

Insbesondere obliegt ihm die Leitung die Leitung des Einsatzes der Kreisfeuerwehr.

Er wird im Verhinderungsfalle durch den stellvertretenden Kreisbrandmeister vertreten.

Werden Landkreise in Brandschutzabschnitte unterteilt, so ist für jeden dieser Abschnitte ein Abschnittsleiter Freiwillige Feuerwehren zu berufen.

Er ist im Dienst Vorgesetzter der Mitglieder der Feuerwehren des Abschnittes.

Der Abschnittsleiter ist dem Kreisbrandmeister gegenüber für die Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes und der Hilfeleistungen in seinem Brandschutzabschnitt verantwortlich.

Darüber hinaus leitet er die Kreisfeuerwehrbereitschaft seines Abschnittes. Er wird im Verhinderungsfall durch den stellvertretenden Abschnittsleiter vertreten.



Funktionsabzeichen

 

 

Kreisbrandmeister

oder Gemeindebrandmeister in kreisfreien

Städten ohne Berufsfeuerwehr



 

 

stellvertretender Kreisbrandmeister

oder stellvertretender Gemeindebrandmeister

in kreisfreien Städten ohne Berufsfeuerwehr



 

 

 

 

Abschnittsleiter

 

 

 

stellvertretender Abschnittsleiter



Funktionen auf Polizeidirektionsebene

Regierungsbrandmeister

Die RBM sind Mitarbeiter in dem für die Brandschutzaufgaben zuständigen Dezernat der Polizeidirektion.

Sie werden auf Vorschlag der Kreisbrandmeister und der Abschnittsleiter Freiwilliger Feuerwehren des jeweiligen Aufsichtsbereiches für die Dauer von sechs Jahren als unmittelbare Landesbeamte in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen.



Funktionsabzeichen

 

 

 

 

Regierungsbrandmeister

Funktionen auf Landesebene

Landesbranddirektor

Der Landesbranddirektor ist im Innenministerium Leiter des Referates Brandschutz und zugleich ständiger Vertreter des Präsidenten des Landespräsidiums für Polizei, Brand- und Katastrophenschutz.

Er ist zuständig für die Grundsatzangelegenheiten des Brandschutzes, die Aufsicht über die Feuerwehren, die Landesfeuerwehrschulen sowie die technischen Prüfungseinrichtungen des Landes.

Zu den weiteren Aufgaben gehören die Mitwirkung bei Angelegenheiten des Katastrophenschutzes und der Zivilen Verteidigung sowie bei technischen Angelegenheiten des vorbeugenden und des abwehrenden Brandschutzes.



Funktionsabzeichen

 

 

 

 

Landesbranddirektor