Das Ortskommando der Ortsfeuerwehr Süd

Aufgaben

Das Ortskommando unterstützt den Ortsbrandmeister bei der Erfüllung seiner Aufgaben als Leiter der Feuerwehr.
Dabei obliegen dem Ortskommando insbesondere folgende Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Erstellung des Haushaltsvoranschlages der Stadt Delmenhorst (Abschnitt:Freiwillige Feuerwehr)
  • Vorbereitung der erforderlichen Maßnahmen zum Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr innerhalb der Stadt Delmenhorst und zur Leistung von Nachbarschaftshilfe
  • Mitwirkung bei der Feststellung des Bedarfs an Geräten und technischen Einrichtungen für die Brandbekämpfung und die Durchführung von Hilfeleistungen
  • Mitwirkung bei der Aufstellung von örtlichen Alarm- und Einsatzplänen und Plänen für die Löschwasserversorgung sowie deren laufende Ergänzung
  • Überwachung der laufenden Schulung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sowie Beratung bei deren Entsendung zu Lehrgängen
  • Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Übungen
  • Überwachung der Durchsetzung der Unfallverhütungsvorschriften und sonstiger Sicherheitsbestimmungen
  • Überwachung der Pflege und Wartung der Geräte und der Ausrüstungsgegenstände

Darüber hinaus entscheidet das Ortskommando unter Beachtung der Vorschriften über die Aufnahme eines Bewerbers, der in die Freiwillige Feuerwehr als aktives Mitglied eintreten will, sowie über die Überführung eines aktiven Mitgliedes in die Altersabteilung.

Zusammensetzung des Ortskommandos

Das Ortskommando besteht aus:

  • Ortsbrandmeister  
  • stellvertretenden Ortsbrandmeister
  • Schriftwart
  • Gerätewart
  • Kassenwart
  • Sicherheitsbeauftragten
  • Kreisjugendfeuerwehrwart
  • Beisitzer (Mannschaftssprecher)

Mindestens viermal im Jahr kommt das Ortskommando zu einer gemeinsamen Kommandositzung zusammen.